Corona-Info Die Regelungen rund ums Thema Coronavirus ändern sich häufig. Hier geht's zu den aktuellen Infos für Mecklenburg-Vorpommern.

Die Peene

Regionale Naturerlebnisse, Routenbeschreibungen

Das Peenetal ist das größte zusammenhängende und eines der letzten Niedermoore Deutschlands. Die Naturnähe und Natürlichkeit bieten dem Urlauber ruhige Anker- und Bademöglichkeiten. Der interessierte Naturfreund hat hier die Chance, selten gewordene Tiere und Pflanzen, wie Biber, Fischotter und vieles mehr zu beobachten.

Die Peene speist sich aus dem Kummerower See und mündet bei Anklam in den Peenestrom sowie ins Stettiner Haff. Der Peenestrom mündet schließlich bei Peenemünde in die Ostsee. Schleusen gibt es keine, denn das Gefälle beträgt auf der gesamten Flusslänge lediglich 28 cm. Durch die damit verbundene geringe Fließgeschwindigkeit ist die Peene für Paddler und Kanuten hervorragend nutzbar.

Die Fahrt auf der Peene wird durch drei Brückendurchfahrten (Klappbrücke in Anklam und Demmin, sowie Drehbrücke in Loitz) zu einem interessanten Erlebnis. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit bezogen auf das Ufer beträgt für Sportfahrzeuge mit Maschinenantrieb 12 km/h.

Wasserwanderrastplätze gibt es im Abstand von ungefähr 20 km. In Demmin laden sogar zwei Häfen mit Campingmöglichkeit zu einem Aufenthalt ein.

Lage & Anfahrt

Die Peene | Am Bollwerk, 17109 Demmin |
Kontakt

Kontakt

Die Peene

Am Bollwerk, 17109 Demmin

Karte

Mehr zu entdecken